Optimaler Filialaufbau

Um die Vorteile eines stationären Einkaufs – die hohe Beratungsqualität und die Möglichkeit Produkte direkt erfahren zu können – weiterhin ausspielen und mit dem Onlinehandel Schritt halten zu können, muss der stationäre Handel in Zukunft wesentlich flexibler auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen. Dies bedeutet zum einen, dass der Händler besser die individuellen Bedürfnisse einzelner Kunden kennen und deren Wünsche berücksichtigen muss. Zum anderen müssen die Filialen eines Händlers in der Lage sein, regionale Unterschiede einzubeziehen, und ihr Sortiment entsprechend ausrichten. Da verschiedenste Aspekte wie Filialgröße und -aufbau, Kundenstruktur und Mitbewerberumfeld einen Einfluss auf die richtige Sortimentszusammenstellung und -platzierung haben, ist eine fundierte Analyse zur Schaffung eines effektiven analytischen Instrumentariums notwendig. 

 

Hierzu sollen KI-Optimierungsinstrumente der K4R-Plattform genutzt werden, um – ähnlich zu Onlineshops – eine filialindividuelle Listung und Platzierung eines Produkts zu errechnen, die den Kundenbedürfnissen entspricht. Dazu werden auf Basis semdZ einer Filiale unter anderem Filialdaten, Kundendaten, Abverkaufsdaten und Geomarketingdaten genutzt. Somit entstehen Filialen, die sich an filialindividuelle Kundengruppen richten, optimierte Produktplatzierungen und -sortimente vorweisen und sowohl für Kunden als auch Händler Vorteile bringen. 

 

Hierzu werden im ersten Schritt relevante Daten erhoben und in die K4R-Plattform integriert. Dazu zählen neben vorhandenen Hintergrunddaten beispielsweise Daten zu Kundenbewegungen auf Basis der datenschutzkonformen Erfassung in der Filiale durch das Fraunhofer IIS sowie Daten zur tagesaktuellen exakten Produktplatzierung in den Filialen aus dem Forschungsprojekt REFILLS. Anschließend wird mit im Rahmen von K4R neu entwickelten KI-Algorithmen das optimale Sortiment auf Basis der Kundenstruktur und die optimale Platzierung auf Basis der Kundenbewegungen in der Filiale errechnet und vorgeschlagen. Das kontinuierliche Update des semdZ jeder Filiale ermöglicht eine kontinuierliche Verbesserung der KI-Vorhersage. 

 
" Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird die optimale Sortimentszusammenstellung und -platzierung für die Filialen berechnet. "