Über
K4R

Welches Problem lösen wir?

Shoppingerlebnisse finden immer öfter digital statt – hat der stationäre Einzelhandel noch eine Zukunft? Wir glauben ja, unbedingt! Die Zukunft des Einzelhandels liegt in der konsequenten Verbindung von analoger und digitaler Welt. Kundenerlebnisse und Serviceleistungen weichen in beiden Welten erheblich voneinander ab. Zu wenige mittelständische Unternehmen sehen bisher die Chance, die ihnen diese Verbindung bietet.

Kund:innen werden herausfordernder, sie sind ungeduldig was Verfügbarkeiten angeht. Sie wollen individuelle Beratungen und Services – jederzeit und möglichst kostenlos. Nachhaltigkeit, Transportketten und Klimaschutz beschäftigen Verbraucher in hohem Maße. Das Bedürfnis nach Datenschutz korreliert mit der Bereitschaft von Kund:innen, persönliche Daten zu teilen, sofern damit ein persönlicher Mehrwert geschaffen wird. Verfügbarkeit und vor allem der intelligente Nutzen von Daten im Handel – das ist die Herausforderung!

Technologietransfer

Unsere Vision

Unsere Plattform findet ihren Anwendungsbereich im intelligenten Handel. Sie verbindet Online- und stationären Handel, dient dem strategischen Marketing und macht digitale Lösungen für einen individuellen Kundenservice nutzbar.

Wir sorgen bundesweit und international für einen Technologietransfer in den Mittelstand. Bremer Wissenschaftler:innen haben herausragende Ansätze für die Anwendung der künstlichen Intelligenz erarbeitet. Diese werden im Anwendungsbereich des Handels und der Service-Robotik mit Knowledge4Retail (K4R) eine groß angelegte Plattform mit starker Veränderungskraft schaffen.

K4R will eine neue Generation von Informationssystemen für den Handel und dessen Supply Chains als digitale Innovationsplattform und Ökosystem etablieren.

Wissenschaftliche Publikationen zu K4R und in unserem Netzwerk

Lesenswert

Kiru-Park, Timothy Patten and Markus Vincze:

Neural Object Learning for 6D Pose Estimation Using a Few Cluttered Images”

Stefan Thalhammer , Markus Leitner , Timothy Patten and Markus Vincze:

“PyraPose: Feature Pyramids for Fast and Accurate Object Pose Estimation under Domain Shift”

Böttcher, Timo Phillip and Weking, Jörg:

“Identifying Antecedents and Outcomes of Digital Business Model Innovation” (2020). ECIS 2020 Research-in-Progress Papers. 24.

Böttcher, Timo Phillip; Rickling, Lukas; Gmelch, Kristina; Weking, Jörg; and Krcmar, Helmut:
“Towards the Digital Self-Renewal of Retail: The Generic Ecosystem of the Retail Industry” (2021). Wirtschaftsinformatik 2021 Proceedings. 4.
Böttcher, Timo Phillip; Bootz, Valentin; Zubko, Tetiana; Weking, Jörg; Böhm, Markus; and Krcmar, Helmut:
“Enter the Shark Tank: The Impact of Business Models on Early Stage Financing” (2021). Wirtschaftsinformatik 2021 Proceedings. 6.
Böttcher, Timo Phillip; Phi, Duc Anh; Floetgen, Rob Jago; Weking, Jörg; and Krcmar, Helmut:
“What Makes an Innovative Business Model? Evidence From the 70 Most Innovative Firms” (2021). AMCIS 2021 Proceedings. 4.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf der Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Folge uns!